Sitemap | Newsletter | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Spendenformular
Startseite Erfahren Sie mehr über uns Aktuelle Nachrichten Unsere Projekte Wie Sie mit Spenden helfen können Unsere Partner

 

Lesen Sie ältere Meldungen in unserem

Newsarchiv

 

 

 

 

 

 

Hilfstransport nach Rumänien

Oktober 2021
Unser Vereinsmitglied Ralf Fabian hat mit zwei Freunden mit seinem Privat-PKW und Anhänger Hilfsgüter nach Rumänien gebracht. Corona-bedingt war der Transport 2020 ausgefallen. Ziele der 1.100 km langen Reise waren Arad, Temesvar und das Haus Lebensquell in Dudestii-Noi.

Er hatte mehr als 850 kg Ladung gesammelt, davon ca. 650 kg haltbare Lebensmittel für das Haus Lebensquell. Dazu Hygieneartikel, Waschpulver, Bekleidung und Schuhe. Gespendet wurden die Produkte von Kirchengemeinden und Unternehmen aus dem Bereich Oberlausitz. Im Haus Lebensquell wird die wertvolle Arbeit auch nach dem Tod von Chiquita Mischke fortgeführt. Die Jugendlichen werden gut versorgt, Ioana und Toni helfen bei der Pflege mit.

Im Gepäck waren auch Bekleidung und Hygieneartikel für die Familie im Bahnwärterhaus, die unser Verein seit Jahren unterstützt. Dabei wurde festgestellt, dass die Fotovoltaik-Anlage defekt ist. Wir haben noch in diesem Monat einen Zuschuss zur Reparatur in Höhe von 500 Euro überwiesen.

Für den Kiindergarten in Dudestii Noi hatte Ralf Fabian Zahnbürsten, Zahncreme und Waschgel im Gepäck. Die Freude war riesengroß!

Am 03.10.2021 abends war die Fahrt nach über 15 Stunden beendet. Rumänien wurde an diesem Tag zum Hochinzidenzland erklärt, so dass noch viele Formalitäten als Reiserückkehrer zu erledigen waren, um aus der Quarantäne zu kommen.

Vielen Dank allen Spender*innen. Im nächsten Jahr wird es wieder einen oder zwei Hilfstransporte geben. Seit dem Tod von Chiquita Mischke 2020 ist jede Unterstützung noch wichtiger geworden!

 


Der Hänger ist voll


Das Team von Ralf mit Pfarrer Schandor in Arad


Im Kindergarten


Ioana bügelt Wäsche


Haus Lebensquell 2021


Das Holz für den Winter ist da!


Online-Provisionen jetzt auch bei Amazon

August 2021
Online einkaufen und Gutes tun - das geht jetzt auch bei Ihren Amazon-Einkäufen!
Einfach dem Link unten folgen...

DANKE für Ihre Unterstützung!!!

 

Gegen den plötzlichen Säuglingsstod

April 2021
Eine grauenhafte Vorstellung: Ein Baby hört im Schlaf einfach auf zu atmen – plötzlicher Kindstod. Jährlich versterben in Deutschland etwa 130 Babys und die Ursachen sind nicht klar. Ein bekannter Risikofaktor ist eine unsichere Schlafumgebung ohne Überdeckung und Überwärmung des Babys. Daher helfen größengerechte Babyschlafsäcke effizient gegen den plötzlichen Säuglingstod.

Das Angebot „Sicherer Start – Chancen geben“ des CJD Zehnthof Essen und des Jugendamts der Stadt Essen richtet sich an minder- und volljährige Schwangere, Mütter und Familien mit Säuglingen - auch Mehrlings- und Frühgeburten -, die in ihrer neuen Lebenssituation noch unsicher sind und Unterstützung bei der Versorgung des Säuglings benötigen. Von den begleiteten rund 180 Essener Familien können sich viele aufgrund ihrer eingeschränkten finanziellen Situation einen Babyschlafsack nicht leisten.


© CJD

Daher stellt der "Sichere Start" einen Babyschlafsack kostenlos zur Verfügung. Die Schlafsäcke werden nicht verschenkt, sondern verliehen und getauscht. Damit sind sie immer für mehrere Familien nacheinander nutzbar.
Seit 2015 unterstützen wir die Arbeit der Vermittlungsstelle mit jährlich ca. 2.000 Euro für Akuthilfen betroffener Familien. Da die Lager zum Verleih der Schlafsäcke leer waren, haben wir 75 Babyschlafsäcke im Wert von 1.550 Euro finanziert.

Andrea Belz (links) übergab die Schlafsäcke am 16.04.2021 in den Räumlichkeiten des Sicheren Starts.


 

 

 

Besuchen Sie Wundertüte e.V. auf


Online spenden!

Nutzen Sie einfach unser Formular.

 
Wundertüte e.V.
Heimatdank 18
45149 Essen
Tel. 0201-476 32 999

Spendenkonto
IBAN: DE31 4306 0967 4071 8391 00
BIC: GENODEM1GLS
 

 

© Wundertüte e.V. 2003-2021